Vergangene Veranstaltungen

Achtung, entfällt: Lesung: Ein schönes Kleid

Achtung: Wegen Erkrankung des Autors muss die Veranstaltung leider entfallen. Ein Ersatztermin wird baldmöglichst hier veröffentlicht!

 

Wir freuen uns sehr den Autor Jasper Nicolaisen für eine Lesung aus seinem tollen Buch "Ein schönes Kleid" in unser Regenbogenzentrum locken zu können!

Der Berliner Autor Jasper Nicolaisen beschreibt in seinem Roman auf unterhaltsame Weise, wie Jannis und Levi eine Familie gründen. Vom ersten Besuch beim Jugendamt bis zum spannenden Moment, als ihr Pflegesohn Valentin tatsächlich zu ihnen kommt und irgendwann die Eingewöhnung in der Kita ansteht: Familie ist ein großes Abenteuer, noch dazu, wenn eine queere Transfamilie im Heterokosmos ihren Humor behalten will (erschienen im Querverlag; nominiert für die Hotlist der unabhängigen Verlage 2017)

Über den Autor:
Jasper Nicolaisen (1979) ist Übersetzer, Autor und arbeitet mit Kindern und deren Eltern. Er mag Boxen, Spiele mit Elfen und Zwergen und Cowboylieder. Mit einem Mann und einem Kind lebt er in Berlin.

 

Titelbild des Buchs "Esst Ihr Gras oder Raupen?" mit Köpfen von Kindern verschiedenen Geschlechts und Nationalitäten

Lesung: "Esst Ihr Gras oder Raupen"

Die Macherinnen des wunderbaren Kinderbuchs "Esst ihr Gras oder Raupen?", Cai und Ka Schmitz-Weicht, (Verlag @vielundmehr ) werden gemeinsam mit ihren Töchtern (6 und 8 Jahre) das Buch über Familien, Streiten und Zuhören präsentieren, über die Entstehungsgeschichte erzählen und natürlich auch vorlesen!

Man wird sehen, wie mit ein paar Strichen eine Figur entsteht und für später haben wir für die Kinder natürlich Papier und Stifte parat.
Auch die weiteren Bücher für Regenbogenfamilien haben die Autorinnen sicher mit im Gepäck.

Altersempfehlung der Lesung: 4-8 Jahre

Regenbogenfamilienzentrum, Saarstr. 5, 80797 München
Eintritt ist frei, Spenden sehr gerne gesehen.

Titelbild des Buchs "Esst Ihr Gras oder Raupen?" mit Köpfen von Kindern verschiedenen Geschlechts und Nationalitäten

Infoabend: Gelebte Regenbogenvielfalt = juristisches Chaos?

Die deutschen Gesetze sind immer noch nicht auf den Einfallsreichtum und den Willen von Lesben, Schwulen und Transgender gefasst, eigene Familien zu bilden. Nahezu wöchentlich gibt es neue gerichtliche Entscheidungen zu immer neuen rechtlichen Fragen.
Was sind eigentlich rechtlich Regenbogenfamilien, welche Rechte und Pflichten haben die einzelnen verschiedenen Elternteile und was können wir eventuell selbst regeln?
Gerne kann am Schluss auch über die neuesten Entwicklungen für Gesetzes-Änderungen informiert und diskutiert werden.

Vortrag von Rechtsanwältin Irene Schmitt
(Fachanwältin für Familienrecht, München)

Regenbogenfamilienzentrum, Saarstr. 5, 80797 München
Eintritt ist frei, Spenden sehr gerne gesehen.

Infoabend: Gelebte Regenbogenvielfalt = juristisches Chaos?